Samstag 23. Juni 2018
SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold
26.05.2018 / Graz

Die GewinnerInnen stehen fest!

Dankefest und Gewinnübergabe in Graz

Über 8.100 Autofastende in der Steiermark (das sind 46 % aller österreichischen Autofastenden) sparten in der Fastenzeit 2018 im vierzehnten Autofastenjahr in der Steiermark unglaubliche 4,87 Millionen Autokilometer ein und somit auch rund 1.138 t CO2. Intensiv mit dem Autofasten hat sich heuer auch unsere „Fastenfamilie“ aus Deutschlandsberg – Thomas und Astrid Mellak – auseinandergesetzt.

 

Nun stehen die GewinnerInnen fest. Die Preise wurden beim Dankefest am 25.  Mai im Ordinariat, Bischofplatz 4 überreicht:

 

350 Personen haben unseren Fragebogen ausgefüllt - die Auswertung dieser Daten wurden bei unserer Feier präsentiert. Zudem war natürlich auch Gelegenheit für persönliche Rückmeldungen und Anregungen.

 

26.05.2018 / Graz

Wandergruppe Seiersberg

Wenn Du die Natur liebst und gerne in froher Runde wanderst, freue ich mich, Dich zu folgenden Wanderungen, welche wieder mit Öffis erreichbar sind, begrüßen zu können! Falls Du
keine Dauerkarte hast, empfehle ich Dir die 24-Stunden-Karte, weil nicht alle Ziele in einer

Stunde erreichbar sind.

 

Adi Hofmann, Am Anger 5/8, 8054 Seiersberg-Pirka, Tel: 0664 2031633

 

Weitere Informationen zu den Wanderungen und Terminen findest Du hier.

Anna Kirchengast
08.05.2018 / Graz

Wir RADLn in die Kirche

3 .Juni 2018

Am 3. Juni 2018, dem europäischen Tag des Rades laden wir die steirischen Pfarrbewohner/innen dazu ein, in die „Kirche zu RADLn“.

 

RADLn schont das Klima – ein Thema das bewegt

Für die vielen kurzen Strecken im Ort - zum Einkaufen oder eben den Gottesdienstbesuch - eignet sich das Fahrrad hervorragend. Wer Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, tut sich und dem Klima gleichermaßen Gutes. Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad ist dabei ein kleiner Schritt. Bei einem Tag im Jahr sollte es aber nicht bleiben – wir alle sind aufgerufen, immer wieder auf das Fahrrad umzusteigen und damit ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

 

Informationen und Anmeldung unter: www.dsg.at

 

19.04.2018 / Graz

Resümee Steiermark 2018

Das ist die typische „Autofastende“ Person 2018: Sie kommt aus Graz und ist zwischen 51 und 60 Jahre alt, vorwiegend weiblich, langjährige Autofasterin und lebt zu zweit in einem Haushalt mit 1,3 PKWs. Sie nimmt aus Umweltschutzgründen am Autofasten teil und bevorzugt dabei den Öffentlichen Verkehr.

 

12.04.2018 / Graz

NEUSTART: Lehrgang zum Jugendmobil-Coach: 08. Juni 2018!

Bewerbungen noch bis 15. Mai 2018 möglich!

Umfragen zeigen: Unabhängige Mobilität gehört unter Jugendlichen zu den Top-Themen. Ein jugendgerechtes Mobilitätskonzept vor Ort erhöht die Verbundenheit junger Menschen mit der Gemeinde/Stadt. Eine aktive Einbindung der Jugend erhält Gemeinden/Städte langfristig attraktiv und lebendig. Um diesen zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, braucht es Kompetenz und Qualität.

  • Für Sie ist Jugendmobilität ein Thema?  
  • Sie sind Jugend- oder Verkehrsreferentin in der Gemeinde?
  • Sie  sind ein Mitglied von Arbeitskreisen zur Klima- und Energiemodellregion, e5-Gemeinde, „Gesunde Gemeinde“ u.a.?
  • Sie sind VerkehrsexpertIn?
  • Sie engagieren sich in der außerschulischen Jugendarbeit?

Bewerben Sie sich jetzt am Lehrgang zum Jugendmobil-Coach.

Neue Ausschreibung und aktuelle Infos ab jetzt auf: www.klimaaktivmobil.at/jugend

SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold
19.03.2018 / Graz

Fasten. Pause im Paradise L.

Fastenaktionen der Katholischen Kirche Steiermark stellten sich vor

Am 16. März trafen sich trotz Regen viele Interessierte bei der Universitätskirche in Graz (Paradise L) um die Fastensuppe zu genießen und sich über die Fastenaktionen (Autofasten, Fleischfasten, Familienfasttag) zu informieren.

 

SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold SONNTAGSBLATT, Gerd Neuhold Aktion Autofasten

Neues Mobilitätskonzept für Graz

Forderung an Politiker jetzt unterzeichnen!

Der Grazer Umweltsystemwissenschafter Christian Kozina erstellte ein neues Mobilitätskonzept für Graz, das er Vertretern von Stadt und Land vorlegte. Er fordert eine aktive und zukunftsorientierte Verkehrspolitik im Großraum Graz. Der öffentliche Raum soll so gestaltet werden, dass Gehen, Radfahren und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel tatsächlich attraktiver werden als Autofahren.

Forderung an Politiker jetzt unterschreiben 

Artikel auf orf.at

Komplettes Konzept (18 konkrete Innovationen auf 77 Seiten)

Für mich ist Autofasten beinehe das ganze Jahr.

Fahre mit dem Fahrrad und öffentlich.

Nur wenn es sein muß,benutze ich das Auto.



mfg Josef lechner
Josef Lechner
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/