Montag 24. September 2018

 

Eine Initiative der Umweltbeauftragten der katholischen

und evangelischen Kirche A.B. Steiermark

 

 

Autofasten macht gute Laune!


1. Was ist Autofasten?

 

Autofasten ist ein Experiment: Wie geht es mir beim Versuch, meinen Alltag sechs Wochen lang ohne (oder mit wenig) Auto zu meistern? Welche Erfahrungen mache ich? Tut es mir gut - körperlich, finanziell, sozial? Oder überwiegt die Mühsal?

Die Fastenzeit vor Ostern ist traditionell eine Zeit zur Überprüfung des eigenen Lebensstils. Sie kann auch ein Anlass sein, den alltäglichen Umgang mit dem Auto zu hinterfragen, nach Alternativen zu suchen und diese auszuprobieren. Sie sind dabei nicht allein: 2013 haben über 7400 Personen beim Autofasten mitgemacht!

 

2. Wie funktioniert Autofasten in der Steiermark?

 

Steigen Sie aus dem Auto - steigen Sie ein in das Abenteuer "Autofasten". Wir laden Sie ein vom 5. März bis zum 19. April 2014 "heilsam in Bewegung zu kommen"!

 

Bitte unterstützen Sie Autofasten

Versuchen Sie das Auto so wenig als möglich zu benutzen und Alternativen (Bus, Bahn, Bim, Fahrrad, zu Fuß gehen,...) auszuprobieren. Tragen Sie sich in die Unterstützer/innenliste ein (falls Sie bisher noch nicht mitgemacht haben). Sie können Ihre zurückgelegten Strecken im "Mobilitätskalender" dokumentieren und dazu auch gleich ihre CO2-Einsparung errechnen lassen. Genießen Sie die autofreie Zeit:-)

 

3. Und dann?

 

Nach Abschluss der Aktion werden die konkreten Erfahrungen der Teilnehmer/innen durch Fragebögen ermittelt, um persönliche Erlebnisse zu artikulieren und dem Verkehrsverbund und den zuständigen PolitikerInnen Verbesserungsvorschläge mitteilen zu können. Verwenden Sie dazu bitte den persönlichen Link, der Ihnen per Mail zugeschickt wird, um den Online-Fragebogen auszufüllen. Erfahrungen in Deutschland haben gezeigt, dass rund ein Drittel der aktiv Mitmachenden durch Autofasten langfristig das eigene Mobilitätsverhalten verändert hat.

 

 

 

Projektleitung:


Dr. Michaela Ziegler, Initiative Autofasten der Diözese Graz-Seckau,

Tel.: 0676/8742-2612, mail: stmk@autofasten.at

 

Projektmitarbeit:


Mag. Maria Ninaus, Initiative Autofasten der Diözese Graz-Seckau,

Tel.: 0676/8742-2611, mail: office-stmk@autofasten.at

 

image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/