Sonntag 9. Dezember 2018

Diözese Eisenstadt        

Gewinnspiel für Burgenland 2018

 

Gewinnspiel für Wien, Niederösterreich und das Burgenland:

 

  • Gutscheine von VEGA NOVA
  • Buch "Sitzen ist fürn Arsch" von Dr. Vivien Suchert

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel:
Ausgefüllter Mobilitätskalender und/oder Fragebogen zu Autofasten am Ende der Fastenzeit 2018

 

 

Gewinnspiel für Schulklassen aus Wien / Niederösterreich und aus dem Burgenland:

 

  • Wir verlosen unter allen teilnehmenden Klassen 1x 500 Fahrtkostenzuschuss für einen Schulausflug oder eine Schulhofgestaltung (mit Ökokriterien) und
  • eine Klassenfahrt mit den ÖBB und eine Gratisführung durch den Wiener Hauptbahnhof zu gewinnen. 

Teilnahmebedingungen für Schulklassen:

 

Bei der Nutzung des Mitmachbaumes müssen pro Klasse mindestens 10 ausgefüllte Mitmachbäume eingesendet werden. Ausfüllanleitung auf der Rückseite beachten.

Siehe auch http://www.autofasten.at/site/portal/schule/teilnahmebedingungen 

 

 

Gewinnspiel für Autofaster/innen aus ganz Österreich

 

  • Jede/r Autofaster/in kann sich zur kostenlosen Active Mobil Versicherung für 2018 vom Verkehrsclub Österreich anmelden => Kostenlose Versicherung
  • Unter allen Autofastern werden am Ende von Autofasten schöne Preise verlost:

    Hauptpreis: Der Hauptpreis ist ein Gutschein für 2 Übernachtungen mit Frühstück für 2 Personen in einem samo-Betrieb in Werfenweng (www.werfenweng.eu), Mitglied bei Alpine Pearls. Inklusive samo-Card für volle Mobilität vor Ort und Transfer von und zum Bahnhof.
    Gratis Bahn An- und Abreise mit den ÖBB (www.oebb.at) von einem Bahnhof in Österreich bis nach Bischofshofen - Bahnhaltestelle für Werfenweng.

    Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel:
    Ausgefüllter Mobilitätskalender und/oder Fragebogen zu Autofasten am Ende der Fastenzeit 2018


Ich hab mich bereits heute früh um 6 Uhr aufs Rad geschwungen und bin zum Bahnhof gefahren anstatt mit dem Auto. Ich benutze die Öffis ohne hin jeden Tag aber auch das erste Stück meines Arbeitsweges könnt ich locker mit dem Rad fahren anstatt mit dem Auto. Ziel ist es auch nach den 40 Tagen beim Radfahren zu bleiben. Körperliche Ertüchtigung, Sprit sparen, Auto schonen, Umwelt schonen sind schon mal einige Aspekte die dazu motivieren. Außerdem gehts mir insgesamt besser.
Frau Barbara Baumgartner
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/