Montag 23. Juli 2018
Grüß Gott!



Ich bin zwar beruflich als Pendler auf die Benützung meines Kraftfahrzeugs angewiesen, jedoch werde bestimmt - beginnend mit der Fastenzeit - in meiner Freizeit auf die Benützung meines Autos verzichten und vielmehr mit dem Fahrrad oder einfach zu Fuß meine diversen Wege zurücklegen.

Ich hoffe dass diese Initiative unter anderem dazu beiträgt, dass der öffentliche Verkehr mehr genutzt und damit weiter ausgebaut wird.

Danke.
Alexander Fink
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/