Mittwoch 12. Dezember 2018
Ich finde die Anregung zum Autofasten eine großartige und notwendige Anregung.
Ich besitze seit über zwei Jahren kein eigenes Auto. Es war mir nicht vorstellbar ohne Auto vor dem Haus zu leben. Ich habe inzwischen einige Freunde, die mir ein Auto leihen oder mit denen ich Fahrgemeinschaften bilde. Manche Wege sind mit öffentlichen Verkehrmitteln nicht möglich. Und ich bewege mich großteils mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß. So spare ich Autokilomenter und zugleich bin ich dadurch viel mehr mit Menschen in Kontakt. Also Autofasten bringt auch eine wunderbare soziale Kompomente mit sich.
Luise Karner
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
https://www.autofasten.at/