Freitag 15. Dezember 2017

 

 

Häufiger Bus, Bahn und Bim benutzen

Nützen Sie online Fahrplanauskünfte z.B. Von A nach B

 

für den Großraum Wien z.B. den Routenplaner des VOR

 

in der Steiermark z.B. die Bus Bahn Bim Auskunft der Verbundlinie

 

in Oberösterreich z.B. Routenplaner des Verkehrsverbundes

 

usw...

Radfahren, zu Fuß gehen, mit Öffis fahren sind für mich sehr lustvolle Arten der Fortbewegung. Ich trete viel intensiver mit der Natur oder der Architektur der Stadt und den Menschen in Kontakt.



Es kommt mal wieder auf die Einstellung im Kopf an: Wenn ich mir vorstelle, dass die Straßenbahn uns allen gemeinsam gehört und dass die Menschen, die manchmal vielleicht griesgrämig drein schauen, drinnen genauso sind wie ich und eigentlich die gleichen Bedürfnisse haben wie ich, dann fühl ich mich auch in einer engen Bim pudelwohl.



Und Sport mach ich auch noch dabei. Überhaupt ist das Rad in Wien sicher die schnellste Art sich fortzubewegen. Billig Räder zu kaufen gibt's zu hauf, und auch schon selbstverwaltete Radwerkstätten.

http://bikekitchen.net/index.php/Home

http://www.ig-fahrrad.org/



Und noch was: Mich fasziniert diese Vision: Stellen Sie sich vor, die riesigen Straßen in Wien auf ein menschliches Maß zurückgestutzt für Radfahrer und gewerbetreibende Autos, ansonsten statt des breiten Asphalts Begrünung, Bäume, Blumen, Gemüse, spielende Kinder....

und ich empfehle die critical mass, lustige fahrrad demo:

http://www.criticalmass.at/
Stefan Schweinschwaller
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/