Mittwoch 19. September 2018

 

 

In Ihrer Firma autofreie Alternativen anregen

Mit "Österreich radelt zur Arbeit" kann man sich in Teams zusammentun und auch Preise gewinnen.

 

Durch eine Änderung des Einkommenssteuergesetzes wird es nun für Arbeitgeber leichter, den MitarbeiterInnen ein Jobticket (personalisierte Halbjahres- und Jahreskarten) für Bahn, Bus und Bim steuerfrei zur Verfügung zu stellen. 

Ich war schon 2009 dabei und habe mein Rad als Verkehrsmittel benützt. Alle Fahrten, wenn wetter-bedingt irgendwie möglich, erledigt ich mit dem Rad oder Öfis-Rad Kombination.



Hab auch zweimal mit dem Rad-Zug jeweils eine Woche Urlaub gemacht.



Ich möchte auch 2010 soviel mit dem Rad fahren dürfen und dabei Geld-, Kilos und Nerven sparen.

lG vom Karl aus Voitsberg





Karl Scherz
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
https://www.autofasten.at/