Freitag 19. Januar 2018

04.09.2014

Europaweiter autofreier Tag - 22. September 2014

Ziel der europäischen Initiative - europaweiter autofreier Tag 22. September -  ist es, Bürgerinnen und Bürger für umweltfreundliche Mobilität zu sensibilisieren, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme zu schaffen und umweltverträgliche Lösungen zu suchen. Autofastende sind auf diesem Gebiet schon "Profis". Wir laden Sie daher herzlich ein, Ihre Autofasten Erfahrungen und Gewohnheiten gerade auch an diesem Tag umzusetzen und weiterzugeben, um nachhaltige Zeichen zu setzen.

 

Aktionen rund um den autofreien Tag in der Steiermark:

 

Wir radeln/gehen zur Kirche - 21. September 2014

Mobilitätsfest Graz und Tour de Graz - 22. September 2014

- e-mobility Infotage - 19. und 20. September 2014

Mobilitätswoche Steiermark - 16. - 22. September 2014

 

 


 

Wir radeln/gehen zur Kirche

 

Am Sonntag, dem 21. September, - einen Tag vor dem "Europäischen Autofreien Tag" - laden die DSG und der Arbeitskreis Nachhaltigkeit zum umweltfreundlichen Kirchenbesuch ein.

 

Die Einladung, zur Kirche zu radeln oder zu gehen, ist ein "liebevoller Stachel im Fleisch, der uns in der Schöpfungszeit an unsere persönliche Verantwortung erinnern soll", meint DSG-Diözesansekretär Bernd Kindermann. "Manche werden aus zeitlichen oder anderen Gründen nicht teilnehmen können, aber alle anderen haben die Chance, der eigenen Gesundheit und der Umwelt was Gutes zu tun", so Kindermann.

 

Weitere Informationen: Arbeitskreis Nachhaltigkeit

 

  


 

Mobilitätsfest Graz und Tour de Graz

 

Die Stadt wird am 22. September 2014 wieder mobilisiert und berollt!

Das Mobilitätsfest am Grazer Hauptplatz und in der Schmiedgasse bietet von 10 bis 21 Uhr für Jung und Alt attraktive Aktionen zur Sanften Mobilität. 


Auf die Radln – Skating – los! So lautet das Motto, wenn am Europaweiten Autofreien Tag am Montag, 22. September 2014, wieder Hunderte RadlerInnen und SkaterInnen die Tour de Graz in Angriff nehmen werden. Der Abstecher auf die – vorübergehend autofreie – Autobahn wird erneut der Höhepunkt der 29 Kilometer langen Tour sein, der Startschuss erfolgt um 17 Uhr auf dem Grazer Hauptplatz. Auf den Hauptplatz geht es nach zwei Labemöglichkeiten gegen 19.30 Uhr wieder zurück.  

Verkehrsstadtrat Mario Eustacchio: 
"Schwing Dich aufs Rad und fahr mit bei der Tour de Graz am 22. September!"

 

Infos auch auf  Facebook CityRadeln und Facebook MOBILinGRAZ!

Ich finde die Idee gut, nur wenn die Öffis attraktiv und pünktlich unterwegs sind, kann alles gut laufen. Sonst ist kein Verlass auf sie und man steigt wieder gerne auf's Auto wieder um.
Auch das Fahrgastwechselverhalten müsste beschleunigt werden, denn wenn alle vor der Türe stehen, kommt keiner raus und keiner rein.
Die Leute müssten auch ins Wagen-innere vorgehen und nicht an der Wagentür stehen bleiben.
Ing. Alexander Drozdowskyj
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/