Samstag 23. Juni 2018

Die letzten Monate haben uns weltweit vorgeführt das wir alle zu sehr konsumiert haben (mich eigeschlossen) und das viel auf losem Untergrund gebaut wurde. Der Mensch und unsere Umwelt muss wieder ganz in den Vordergrund rücken. Wenn uns das gelingt vor allem auch in der Arbeitswelt, werden wir zufriedener in die Zukunft schauen und es wird allen viel besser gehen.
Thomas Voglar
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/