Donnerstag 18. Januar 2018

  

Leider sind Öffis nur auf den Hauptstrecken brauchbar. Auch wird auf FussgängerInnen zuwenig geachtet, für die es sichere, kurze und barrierefreie Wege geben sollte. Siehe z. B. die langen Wege + Hindernisse zwischen den Bussen Kärntnerstr. und Bahnhof in Linz. Hauptsache Taxis und andere KFZ dürfen "vor die Haustüre" fahren.
andrea h. novak
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/