Gewinnspiel 2021abgeschlossen

Alle TeilnehmerInnen die ihre Daten hier bis 03.04.2021 eintragen haben, nehmen an den Autofasten-Verlosungen 2021in Ihrem Bundesland und auch an der Österreich-Verlosung 2021 teil.

Die Gewinne werden Ende April verlost und die GewinnerInnen werden via E-Mail darüber benachrichtigt bzw. der / die GewinnerIn des Hauptpreises wird auch hier und auf unseren Social Media Kanälen veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

 

Als österreichweiten Hauptpreis verlosen wir einen Gutschein für 2 Übernachtungen mit Frühstück für 2 Personen im camp & explore "das Hochoben" in der Perle Mallnitz, Mitglied im alpenweiten Netzwerk Alpine Pearls.

 

Inklusive An- und Abreise mit den ÖBB von einem Bahnhof in Österreich bis nach Mallnitz und Transfer zur Unterkunft. Alpine Pearls steht für umweltfreundlichen Urlaub und Mobilitätsgarantie bei Reisen ohne eigenem Auto.

 

Gewinnmöglichkeiten in der Steiermark:

Die ersten 333 Personen, die sich in der Steiermark anmelden, gewinnen einen Fahrkarten-Gutschein des Verkehrsverbundes im Wert von € 15,- !

Wir verlosen nach Ende der Fastenzeit Urlaube (Urlaub am Bauernhof).

 

Für Schulklassen, die den Mitmachkalender ausfüllen oder uns eine Autofasten-Aktivität dokumentieren und einschicken, werden kostenlose Mobilitätsworkshops und Fahrtkostenzuschüsse in Höhe von € 500,- für Schulausflüge verlost!

 

Gewinnmöglichkeiten in Kärnten:

Für die Kärntner AutofasterInnen gibt es wieder

  • 5 Monatskarten für Pendler vom Verkehrsverbund Kärnten GesmbH

zu gewinnen. Die Gewinne werden wieder nach Ende der Fastenzeit  verlost und die Gewinner werden via E-Mail darüber benachrichtigt.

Wir haben in Religion über das Thema "Fasten" geredet. Man kann in der Fastenzeit auf vieles verzichten: warum dann nicht auch einmal auf das Auto?! Ich finde, dass diese Aktion, sehr gut für die Umwelt ist, und auch dafür da ist, dass die Menschen lernen auch mal ohne Auto auszukommen. Wenn man denkt, wie es früher war....da gab es gar keine Autos, da haben die Menschen ALLES OHNE Autos gemacht, nur zu Fuß oder mit dem Rad.

Ich selber, kann zwar noch nicht Auto fahren, aber ich werde mit meiner Familie darüber reden, und ihr nahe legen, nicht immer wegen jeder Kleinigkeit mit dem Auto zu fahren, da vieles auch mit dem Rad zu erledigen geht.

Wie gesagt, ich finde diese Aktion wirklich sehr durchgedacht, und ich finde, dass sicher auch etwas dabei raus kommt.
Janina Cörstges
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: