Zu Fuß in die Kirche gehen

In der Pfarre kann zu "KirchGEHsonntagen" eingeladen werden, an denen die Kirchgeher von verschiedenen markierten Ausgangspunkten im Pfarrgebiet in Richtung Pfarrkirche pilgern, oder an denen alle Fußgänger extra begrüßt werden und ihre Kilometer erfasst werden. Ein Beispiel dazu: Hartberger Kirchwege und erster KirchGEHSonntag in Hartberg

 

Ich fahre zwar ohnehin wenig mit dem auto, möchte aber während der fastenzeit möglichst ganz auf das auto verzichten. Bin viel zu fuß (mit dem kinderwagen) unterwegs, in der warmen jahreszeit auch gerne mit dem rad.
Heidi Staltner-Kix
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: