Montag 17. Dezember 2018
12.03.2014 / Graz

Knallerbse wirbt für Autofasten

31 SchülerInnen der Privatschule Knallerbse warben gemeinsam mit ihrer Lehrerin Maria Leopold am 10. und 11. März für Autofasten in der Herrengasse. Die engagierten SchülerInnen sprachen unermüdlich Passanten an und führten so manche interessante Diskussion. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

Autofasten Autofasten Autofasten Autofasten

 

08.03.2014 / Graz

Steirische AutofasterInnen wünschen sich moderate Preispolitik bei den Öffis

Die steirischen AutofasterInnen leisten seit Jahren einen großen Beitrag zur Verbesserung der Luftgütesituation (vor allem auch in Graz). Die Autofastenden probieren in der Fastenzeit (und darüber hinaus) die Öffis vermehrt aus – die Nutzung hat sich 2013 von 47 % im „normalen Alltag“ auf 76 % während der Aktion fast verdoppelt. Gerade deswegen ist ihr Anliegen ernst zu nehmen: Hauptthema der eingelangten Rückmeldungen ist nämlich die zwingend nötige Verbesserung des Öffi-Angebotes einhergehend mit einer moderaten Preispolitik (KEINE PREISERHÖHUNGEN!!!). Lesen Sie die Auswertung von Autofasten 2013 hier nach.

05.03.2014 / Graz / Stadtpfarrkirche

Auszug aus der Aschermittwochpredigt von Diözesanbischof Kapellari

Autofasten - eine Facette des Fastens

... Die soziale Dimension des Fastens hat in Österreich und darüber hinaus zwei neue Facetten hinzugewonnen, die auch von kirchlichen Kreisen unterstützt und mitgetragen werden. Es geht da einerseits um das sogenannte Auto-Fasten und andererseits um das sogenannte Fleisch-Fasten, also um ein Zurücknehmen von Bequemlichkeit und Genuss als Konsequenz sozialer Verantwortung im Dienst der Bewahrung von Umwelt als Mitwelt und so auch im Dienst an der Menschheit im Ganzen und zwar in ihrer Gegenwart und in ihrer Zukunft. ....

Die ganze Aschermittwochpredigt (5.3.2014 / Stadtpfarrkirche Graz) können Sie hier nachlesen.

 

24.01.2014 / Graz

Freiwilliger autofreier Tag in Graz

Autofasten gratuliert Bürgermeister Siegfried Nagl zum Mut, den lange geforderten autofreien Tag endlich umzusetzen!

Bereits seit dem Frühjahr 2013 läuft die Aktion Autofasten PLUS – ein freiwilliger autofreier Tag pro Woche das ganze Jahr über – ergänzend zum klassischen Autofasten. Die Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche Steiermark haben hier eine Vorreiterrolle übernommen. Die Autofasten Organisatorinnen Opis-Pieber und Ziegler sind überzeugt: „Ein freiwilliger autofreier Tag pro Woche lässt die Grazerinnen und Grazer wieder durchatmen.“ Bis jetzt haben sich  rund 200  Personen in der Steiermark registriert und erste Rückmeldungen gegeben: „ Obwohl mein Mann und mein Sohn anfangs gegen einen fixen autofreien Tag waren, funktioniert es jetzt doch. Dienstags wird nicht mit dem Auto gefahren – das Pickerl ist auch für das Unterbewusstsein hilfreich.“, meint Ulli B. aus Graz.

Presseaussendung zum download.

12.09.2013 / Steiermark

Pfarrer Wolfgang Fank aus Dechantskirchen fährt mit E-Auto

Pfarrer Wolfgang Fank aus der "sonnigen" Pfarre Dechantskirchen unternimmt heute seine erste Testfahrt mit dem neuen E-Auto nach Graz. Zwischengeladen wird an einer der drei Smatrics-Ladestellen in Graz (Ladedauer eine Stunde). Danach kann es problemlos wieder zurück nach Hause gehen.

 

Öffentliche Vorstellung des E-Autos beim 12. "Autofreien Sonntag" der Pfarre Dechantskirchen

 

Anna Hollwöger
27.06.2014 / Graz

Hurra - Fahrradschilder sind da!

Endlich sind sie da - die stabilen Autofasten-Schilder für den Fahrradkorb. Werden Sie Autofasten "Werbeträger" und bestellen Sie bei uns ihr Autofasten Fahrradschild. 

stmk@autofasten.at (Wir bitten um einen Kostenbeitrag ab 5,- €).

 

Seit Jahren beschäftigt mich der sorgsame Umgang mit unserer Resourcen und seit 2007 biete ich bereits eine Alternative für einen Ausflug aufs Land mit dem Zug an.

Eigentlich ist das nur der Verzicht aufs Auto, die weiteren Highlights des Tages sind der wahre Genuss: http://www.suedoststeiermark.at/index.php?module=aktuelles&daten_id=94

Es würde mich freuen, wenn ich heuer noch mehr Gleichgesinnen unser Region mit Zug und zu Fuß zeigen darf!
Gudrun Haas
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/