26.01.2022

Autofasten 2022

Für ChristInnen ist die Schöpfung ein Geschenk Gottes. Deswegen ist es uns wichtig, sie zu bewahren und zu schützen – für uns und unsere Mitmenschen. Die Fastenzeit bietet sich an, über den eigenen Lebensstil nachzudenken und ihn neu zu gestalten. Autofasten verbindet diese beiden Aspekte.

 

NEUE ZEITEN - NEUE HERAUSFORDERUNGEN

Wir haben die Zeit genutzt und wieder neue Tools und Projekte für Sie und ihre Familie entwickelt. Auch die Schulen wollen wir wieder mit ins Boot holen.

 

AUTOFASTEN - IMMER EIN GEWINN

Wie Autofasten 2022 gelingen kann und wie Sie dabei ein österreichweites Klimaticket oder einen Urlaub  gewinnen können, erfahren Sie hier auf unserer Homepage und natürlich auch bei Ihrem Umweltverantbeauftragten in Ihrer Diözese. 

 

In Kürze geht es wieder los - wir freuen uns auf viele motivierte AutofasterInnen. 

 

JA, ICH WERDE AUTOFASTERIN BZW. AUTOFASTER INDEM ICH 

 

eine Selbsteinschätzung mit Selbstverpflichtung zur Einsparung von Auto-Kilometern durchführe und/oder den Autofasten-Newsletter abonniere und/oder mir den Autofastenkalender downloade. 

 

 

 

 

 

 

AUTOFASTEN IST IMMER EIN GEWINN!


Über den garantierten Gewinn für Mensch und Umwelt hinaus verlosen wir zwei Hauptpreise:

  • Ein österreichweites Klimaticket
  • Einen Urlaub für zwei Personen in einem Mitgliedsbetrieb des alpenweiten Netzwerks von Alpine Pearls; inklusive An- und Abreise zur Unterkunft mit den ÖBB von einem österreichischen Bahnhof aus. Alpine Pearls steht für umweltfreundlichen Urlaub und Mobilitätsgarantie bei Reisen ohne eigenem Auto.

 

GEWINNMÖGLICHKEITEN FÜR SCHULEN UND JUGENDGRUPPEN

 

Mit der gesamten Schule an der Aktion „Autofasten am Schulweg“ teilnehmen und den Fokus in der Fastenzeit auf umweltfreundlich zurückgelegte Schulwege legen.
Sie erhalten von uns ein A0-Plakat für Ihre Aula mit einem Mitmachbaum und Aufkleber in Form von grünen Blättern für alle SchülerInnen Ihrer Schule. Für jeden nicht mit dem
Elterntaxi in die Schule gekommenen Tag dürfen die Kinder ein Pickerl auf den Mitmachbaum kleben. Ist der Baum reichlich mit Blättern beklebt, gewinnt die Schule im Sinne der Erhaltung der Artenvielfalt einen Obstbaum oder Obststrauch zum selber Einpflanzen. Sollten Sie keine Grünflächen zur Verfügung haben, so können Sie Obstsorten wählen, welche in Pflanzkästen
im Schulhof oder am Fensterbankerl gepflanzt werden können.

Ich fahre seit 1984 jeden Tag mit dem Rad, ob es stürmt oder schneit ca 6,5 km (=hin und zurück) zur Arbeit ins Landesklinikum Weinviertel in Mistelbach, es ist jeden Tag eine schöne Herausforderung und ein gutes Gefühl sich und der Umwelt etwas Gutes getan zuhaben.
Franz Wiesinger
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: