Autofasten hat gewonnen - Danke!

Am 13. 12. 2012 wurden die Sieger des Feinstaub-Ideenwettbewerbes des Landes Steiermark, organisiert von Joanneum Research (PEPMAC – www.pepmac.at), in der Orangerie der Burg präsentiert. Autofasten gewinnt in der Kategorie MEDAB (systemische Ansätze) mit dem Projekt Autofasten PLUS – ein Versuch über die Fastenzeit hinaus einen Tag pro Woche autozufasten.

Dr. F. Prettenthaler (JR), PreisträgerInnen, LR Dr. G. Kurzmann (v.l.)

 

Autofasten freut sich über das Preisgeld und geht damit gleich in die Umsetzung. Testpersonen, die einen Tag pro Woche - das ganze Jahr über - autofasten (zusätzlich zum klassischen Autofasten), werden ab sofort gesucht. Bitte melden Sie sich bei: stmk@autofasten.at oder 0676 – 8742 2612, wir schicken Ihnen Ihren Autofasten Aufkleber fürs Auto mit dem gewünschten autofreien Wochentag zu.

 

Hemma Opis-Pieber und Michaela Ziegler sind sich zum Start der Feinstaub-Hochsaison einig: „Die steirischen Autofasterinnen und Autofaster können schon jetzt einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Feinstaub-Situation in der Steiermark leisten.“

 

Jedem von uns sollte unsere Umwelt was wert sein. Es ist unsere Pflicht uns dafür einzusetzen, um unseren Kindern eine lebenswerte Umgebung zu ermöglichen. Dabei muss von unserer Seite auf wenig verzichtet werden, es ist bereits ein großer Schritt vorwärts, wenn wir unsere Resourcen nicht unnötig verschwenden --> damit wäre schon viel gewonnen.
Gerhard Dinstl
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: