Hartberger KirchWEGE

Trotz allgemeiner Motorisierung ist der Ausdruck "in die Kirche gehen" geläufig und steht für ein gemeinsames „Unterwegssein“ auf ein Ziel hin.

Nach intensiver Vorbereitung vom Arbeitskreis Schöpfungsverantwortung und mit Unterstützung der Pfarrgemeinderäte und Stadtgemeinde Hartberg ist der Kirchwegeplan entstanden. Großteils sind es altbewährte Wege, teilweise auch Neue. Es wurde versucht alle größeren Siedlungen anzubinden. Wir empfehlen aus Gründen des Umweltschutzes und des gemeinsamen Unterwegsseins - wie einst die Emmaus-Jünger -  gelegentlich zu Fuß in die Kirche zu gehen oder von einem auf dem Weg liegenden Sammelpunkt zu starten.

mein Mann fährt seit über einem Jahr mit den "Öffentlichen" + ich/wir probier/en auch immer mehr auf das Auto zu verzichten. Das Autofasten gibt mir einen zusätzlichen Anlaß meinen Vorsatz ernst zu nehmen + auch einzuhalten.
Gerlinde Paar
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: